Welternährung Agrarpolitik

Grüne Gentechnik in kontroverser Debatte: eine Problemanalyse von Ernst-Ludwig Winnacker

Die Debatte um Grüne Gentechnik wird zunehmend agressiver. Fehlerhafte Informationen und Schuldzuweisungen, die thematisierte Bedrohung der Biodiversität, Agrarentwicklung und Gesetzgebung haben daran Anteil. Grüne Gentechnik als Chance zur Welternährung gerät auf die Verliererseite. Eine Problemdarstellung von Ernst-Ludwig Winnacker.

Dramatischer Rückgang der Fischbestände

Wie aus dem am Montag vorlgelegten UN-Weltfischereibericht hervorgeht, ist die Situation der Fischbestände in den Weltmeeren so besorgniserregend wie noch nie. Schon jetzt stammt bereits die Hälfte der von Verbauchern konsumierten Fische aus Aquakulturen. Diese Tendenz wird vom WWF aufgrund möglicher Umweltbelastungen kritisch bewertet.

 
Inhalt abgleichen