Politik

Otfried Höffe zum 300. Geburtstag von Friedrich II. - Ein Philosophenkönig am Thron?

in

Am 24. Januar jährt sich der Geburtstag von Friedrich II. zum 300. Mal. Otfried Höffe über den König, der die Aufklärung liebte und ihre Gedanken in der praktischen Politik doch oftmals hintanstellte.

Interview mit Karl Lauterbach über die Schädlichkeit von Vitaminpillen

In einem Spiegelinterview weist Karl Lauterbach auf die Schädlichkeit von Vitaminpillen hin. Es müsse viel mehr Aufklärungsarbeit in der Gesellschaft darüber geleistet werden.

Fischfangquoten deutlich gesteigert

Der Beschluss der europäischen Fischereiminister steht fest: Es darf wieder mehr gefischt werden, und zwar deutlich mehr. Die Fangquote für Heringe in der Nordsee ist beispielweise um 140% gestiegen. Dies wird von Umweltschutzorganisationen scharf kritisiert, da man nicht von einer nachhaltigen Erholung der Fischbestände sprechen könne, was allein einen solchen Beschluss rechtfertige. Auch setzten sich die Fischereiminister mit dieser Entscheidung gegen die EU-Vorgaben aus Brüssel durch.

Euro-Krise, Griechenland und die Werte der Demokratie - Kommentare von Habermas, Schirrmacher und Amann

in

FAZ-Mitherausgeber Frank Schirrmacher diagnostizierte in seinem Kommentar über die Euro-Krise einen Kurssturz der Werte der Demokratie. Jürgen Habermas unterstützt diese Diagnose und stellt die Frage, was aus den Geschehnissen rund um Papandreous zu lernen ist. Melanie Amann spricht ihrem Kommentar hingegen davon, dass keine Degeneration demokratischer Werte vorliege.

Interview mit dem Philosoph Uwe Steinhoff: Töten kann moralisch vertretbar sein

Der Philosoph Uwe Steinhoff erklärt im "Standard", dass er den Tyrannenmord nicht ablehnt und warum er die westliche Politik hinsichtlich Libyen und Syrien kritisiert.

Philosoph Slavoj Žižek im Interview: Über Kapitalismus und die Unruhen und Proteste in Spanien und England

Der slowenischer Philosoph Slavoj Žižek gilt als einer der vehementesten Kritiker des Kapitalismus. Im Gespräch mit der "Zeit" erklärt er, warum er den Protesten in England und Spanien wenig abgewinnen kann und wie sein letzter Buchtitel "Living in the End Times" zu verstehen ist.

Wofür gibt Deutschland Geld aus? Der transparente Bundeshaushalt

in

Das Projekt "Offener Haushalt" visualisiert den Bundeshaushalt aufgegliedert nach Ministerien und Jahren: In welche Bereiche fließt wie viel Geld? Eine übersichtliche Darstellung einer Frage, die verschiedene Themen der angewandten Ethik berührt.

FDP will Präimplantationsdiagnostik erlauben

Die FDP arbeitet an einem Vorschlag zur gesetzlichen Regelung der Untersuchung von Embryonen auf Erbkrankheiten. Dies ist bislang in Deutschland noch nicht eindeutig gesetzlich geregelt. Der Vorstoß wirft somit erneut ethische Fragen auf: Dürfen "unpassende" Embryonen "aussortiert" werden? Wer hat das Recht, hier zu selektieren? Wie sich die politische Debatte um die Chance, diese Fragen gesetzlich zu regeln entwickeln wird, bleibt abzuwarten.

Neues Siegel zur Lebensmittelkennzeichnung "Ohne Gentechnik" nicht eindeutig

Neues Logo "Ohne Gentechnik" zur Kennzeichnung gentechnikfreier Lebensmittel kommt kaum zum Einsatz. Das Logo impliziert Ausnahmeregelungen: gentechnisch verändertes Futter darf nur in einem bestimmten Zeitraum vor der Schlachtung nicht verwendet werden, Futtermittelzusätze und Arzneien aus gentechnisch veränderten Mikoorganismen sind erlaubt. Verbraucher verbinden jedoch mit dem Label einen gentechnikfreien Produktionsprozess. Kritiker bezeichnen das Logo als "Verbrauchertäuschung".

 
Inhalt abgleichen