Paradigmenwechsel

Arne Manzeschke zur Ökonomisierung im Gesundheitswesen: Ein Beitrag des Newsletter "Gerechte Gesundheit"

Auf der Veranstaltung der Hamburgischen Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. (HAG) macht PD Dr. Arne Manzeschke, Inhaber der Koordinationsstelle Medizinethik am Institut TTN, deutlich, welche Folgen sich aus dem zunehmende Markt- und Konkurrenzdruck für Leistungsanbieter des Gesundheitswesens ergeben. Prozesse und Beziehungen in Gesundheitseinrichtungen verändern sich in der Weise, dass Patienten zum Objekt werden – eine Entwicklung die am Berufsethos Professioneller nicht spurlos vorübergeht.

 
Inhalt abgleichen