Green Economy

Die Grenzen des Wachstums auf der Achterbahn der Green Economy

In einem FAZ-Interview mit Joachim Müller-Jung gibt sich der Ökonom Dennis Meadows keinen Illusionen hin: Der Klimawandel und mit ihm der Anstieg von Naturkatastrophen wird nicht zu stoppen sein. Und die Idee, das Bruttoinlandsprodukt vom Energieverbrauch zu entkoppeln, wird von ihm als grüne Phantasie entlarvt. Trotzdem gibt es keine Alternative zur Reduktion des gloabeln Energieverbrauchs.

 
Inhalt abgleichen