Ökolandbau

Ökolandbau als subventionsloses Zukunftsmodell

Der ZEIT-Artikel diskutiert den geringen Nutzen und die verschiedenen Nachteile der hohen EU-Argarsubventionen und zeigt am Beispiel eines deutschen Biobauernhofes, wie ohne Agrarsubventionen ertragreich sowie umwelt- und tierfreundlich moderne Landwirtschaft betrieben werden kann.

Ökolandbau und Gentechnik: Auf immer natürliche Feinde?

Gerd Spelsberg, verantwortlicher Redakteur und Projektleiter des Onlineportals "transgen", geht im Wissenschaftsblog "Gute Gene, schlechte Gene" der behaupteten Feindschaft von Ökolandbau und Gentechnik auf den Grund. Sein Fazit: Moderne molekularbiologische Pflanzenforschung und der Ökolandbau sind offenbar keine Gegensätze mehr.

 
Inhalt abgleichen