Eizellspende

Grenzüberschreitende Biopolitik: Ökonomische Folgen der Regulierung von ART

In einer Studie im Israel Journal of Health Policy Research (2012, 1:15) haben die israelische Medizinethikerin und Juristin Carmel Shalev und die Innsbrucker Biochemikerin Gabriele Werner-Felmayer auf die Folgen nationalstaatlicher Regulierung der Eizellspende für den grenzüberschreitenden, reproduktionsmedizinischen "Tourismus" hingewiesen.

 
Inhalt abgleichen