Energie

Moratorium für Agrotreibstoffe in der Schweiz

In der Schweiz fordert das Parlament ein Importmoratorium für Agrartreibstoffe. Der Grund liegt in der Bedrohung der Ernährungssicherheit und dem Recht auf Nahrung.

Desertec: Strom aus der Wüste

in

Wird Sonnenergie, gewonnen in den Wüsten des Planeten, das Energieproblem unserer und zukünftiger Generationen nahezu im Alleingang lösen? Gerhard Knies, ein Mitentwickler des "Desertec Konzeptes", glaubt ja. Zum Video der Präsentation des Projektes hier klicken.

 

Mehr Licht?

Das 20. Jahrhundert brachte den Siegeszug des künstlichen Lichtes. Unsere Großstädte sind auch des Nachts hell erleuchtet. Dabei ist das Licht nicht nur Zeichen des Wohlstandes, sondern hat auch Auswirkungen auf Mensch und Umwelt.

Zaubermittel „grüne Kohle“?

Die hydrothermale Carbonisierung könnte mehrere Probleme auf einen schlag lösen, sagen ihre Befürworter: Energiemangel, Erderwärmung und Hungersnöte.

Hochspannungstrassen fördern Biodiversität

Hochspannungstrassen verunstalten das Landschaftsbild, fördern aber auch die Artenvielfalt.

Biostrom effizienter als Bioethanol

Laut einer US-Studie ist der der Einsatz von Bioethanol für Verbrennungsmotoren ineffizient und keineswegs klimafreundlich, der sinnvollste Pflanzeneinsatz liegt vielmehr in der Stromgewinnung.

Klimaziel gescheitert?

Das Klimaziel, die Erderwärmung durch einen umfassenden Aktionsplan auf maximal zwei Grad zu begrenzen, ist nur mehr schwer erreichen. Einzige Möglichkeit: Einschneidende Emissionsbeschränkung.

 
Inhalt abgleichen