Menschenwürde

DNA von Ureinwohnern verkauft - Ecuador klagt

Der Staat Ecuador klagt gegen amerikanische Forscher, die Erbgut eines Ureinwohner-Stammes ohne deren Einverständnis verkauft haben sollen. Die Koordination des Falls liegt bei der Zuständigen für nationales Kulturgut, womit die grundsätzliche Frage aufgeworfen ist, ob es sich bei indigener DNA um ein Kulturgut handelt. Anders agrumentiert Ecuadors Präsident, er sieht mit dem Verkauf der DNA die Menschenwürde der Ureinwohner verletzt. 

BBC Video: Entwicklung von Lebenserwartung und Einkommen in den letzten 200 Jahren

In einem beeindruckenden Video von gerade einmal 4 Minuten visualisiert ein BBC Beitrag die Entwicklung von Lebenserwartung und Einkommen in 200 Ländern seit 1810.

Der Begriff "Menschenwürde" in bioethischen Debatten: Bloß eine leere Formel?

In nahezu jeder bioethischen Debatte wird sie argumentativ ins Feld geführt: Die Unantastbarkeit der Menschenwürde. Eine genauere Analyse, so argumentiert Edgar Dahl im "Spiegel", zeigt jedoch, dass der Begriff viel zu beliebig verwendet wird. Er rät daher, auf ihn überhaupt zu verzichten.

 
Inhalt abgleichen