Abgeschlossene Projekte

Die ‚Würde des Tieres’ – Kritik und Anwendung eines umstrittenen Prinzips (Forschungsprojekt 2005 – 2006)

Die Studie unter dem Projektleiter Dr. Peter Kunzmann klärte die Deutungsleistung des Terminus "Würde des Tieres", der zunehmend die tierethische Debatte prägt. Seine Befürworter halten ihn für fundierend, Kritikern ist er viel zu vage, eine von der Menschenwürde unsachgemäß abgeleitete Formel.

RETHINK: Minipigs as models for the toxicity testing of new medicines and chemicals (Forschungsprojekt 2006 - 2007)

Medizinischer Fortschritt und die Entwicklung neuer Medikamente sind untrennbar mit Tierversuchen verbunden. Um hier die Belastungen und die Anzahl der Tiere gering zu halten, müssen die Tiermodelle sorgfältig für den Versuchszweck ausgewählt werden, da nur so valide Ergebnisse mit möglichst wenigen Tieren erreicht werden können.

Zur ethischen Bewertung des Projekts „Flughafen München / 3. Start- und Landebahn“ (Beratungsprojekt, 2008)

Der Landeskirchenrat der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern förderte die wissenschaftliche Entwicklung einer ethisch begründbaren Argumentations- und Handlungsstrategie durch das Institut TTN zum Vorhaben des Baus einer dritten Start- und Landebahn am Flughafen München im Zeitraum Mai 2008 bis einschließlich November 2008. Es handelte sich hierbei um eine interne Studie für den Landeskirchenrat der ELKB.

VALCOM Food – Value Based Support System for Risk and Benefit Communication in the Food Chain (Projektantrag, 2008)

Das Projekt „VALCOM Food – Value Based Support System for Risk and Benefit Communication in the Food Chain” wurde als Proposal für das 7. Rahmenprogramm für Forschung und technologische Entwicklung der Europäischen Union eingereicht und erreichte die finale Phase des Evaluationsprozesses. Das Projekt erhielt unter anderem die zweitbeste Benotung betreffend „Scientific and technological excellence“.

Synthetische Kraftstoffe aus Biomasse – eine ethische Reflexion (Eine interne Studie für die BMW AG, 2006 – 2008)

Bei dem Projekt „Synthetische Kraftstoffe aus Biomasse – eine ethische Reflexion“ handelte es sich um eine interne Studie für die BMW AG, abgeschlossen im Jahr 2008.

Vom Ethos des Beraters zur Ethik in der Beratung. Eine interne Studie für die HypoVereinsbank, München (Beratungsprojekt, 1999 – 2000)

Bei der Studie „Vom Ethos des Beraters zur Ethik in der Beratung“ handelte es sich um eine interne Studie für die HypoVereinsbank München.

Das Projekt wurde von Seiten der HypoVereinsbank, München, durch die Herren Michael Krume, Direktor und Leiter des Marketing, und Dr. Martin Fritz, Direktor, betreut; von Seiten des Institut TTN standen Herr Dr. Roger J. Busch, Geschäftsführer, und Herr Thies Boysen, Wissenschaftlicher Mitarbeiter zur Verfügung.

Ein ethisches Bewertungsmodell zur Grünen Gentechnik (Forschungsprojekt, 1998 – 2001)

Die Diskussion über die Grüne Gentechnik, also die gentechnische Veränderung von Pflanzen, ist in Deutschland nicht nur sehr kontrovers, sondern sie zeichnet sich auch oft durch pauschale Urteile bei Befürwortern wie bei Gegnern aus.

Workshop mit Mitarbeitenden der BMW Group (Beratungsprojekt, 2002)

Im Jahr 2002 veranstaltete das Institut TTN einen Workshop für Mitarbeitende der BMW Group mit folgenden Schwerpunkten:

- Kommunikationsanalysen zum Phänomen Technikakzeptanz, Technikskepsis angesichts neuer Technologien;

- Darstellungen, Vertiefung, Argumentationshilfen zu ethischen und vorgeblich ethisch motivierten Argumentationsmuster in der gesellschaftlichen Diskussion;

- Darstellung und Transfer: das Nachhaltigkeits-Konzept in ethischer Nutzung.

 

Risikokommunikation zur Nanobiotechnologie (Forschungsprojekt, 2007)

Im Jahr 2007 veranstaltete das Institut TTN durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Klausurwochen zum Thema „Nanobiotechnologien im interdisziplinären Diskurs“ und arbeitete dabei eng mit folgenden Kooperationspartnern zusammen:

Prof. Dr. Reiner Anselm, Lehrstuhl für Ethik der Theologischen Fakultät der Georg-August Universität Göttingen

 
Inhalt abgleichen