Theologie

Neues Webportal: "Netzwerk Theologie in der Kirche"

Das neue Webportal "Netzwerk Theologie in der Kirche" ist ein Projekt von jungen Theologiestudierenden. Es soll zu einer bessere Vernetzung unter protestantischen Theologinnen und Theologen an der Universität und in den Gemeinden beitragen und Möglichkeit zum Austausch über inhaltliche Fragen bieten.

Interview mit Laurel Kearns über Religionen und Klimawandel

Die Theologin Laurel Kearns beschäfigt sich gegenwärtig verstärkt mit religiösen Gruppen und ihrem Verhältnis zum Klimawandel. Wie "grün" sind Religionen? Welche Tendenzen lassen sich diagnostizieren?

Podcast der Reihe Soziopod: "Religion – Sehnsucht nach dem Letzten oder einfach nur Budenzauber?"

Der "Soziopod" ist eine von Patrick Breitenbach ("Medienarchitekt", Podcaster und Blogger) und Nils Köbel (wissenschaftlicher Mitarbeiter und Dozent am Institut für Erziehungswissenschaft der Johannes Gutenberg Universität in Mainz) herausgegebene Podcastreihe, die sich philosophischen und sozialwissenschaftlichen Fragestellungen widmet. Ausgabe 5 stellte die Frage: Religion – Sehnsucht nach dem Letzten oder einfach nur Budenzauber?

Papst Benedikt XVI. wird 85: Mit der Kultur gegen die Kultur streiten?

Christian Geyer schreibt in der FAZ über die Kirche unter Ratzinger. Im Fokus steht dabei der Aufruf der Entweltlichung. Läuft es auf eine "McKinsey-Theologie" hinaus, die das Alleinstellungsmerkmal der Kirche betont? Und wie kann der Glaube, der selbst Kultur ist, gegen Kultur streiten? Es geht hierbei auch wesentlich um das Verhältnis zwischen Philosophie und Theologie.

Portal "Oberhofprediger" - Onlineprojekt über protestantische Theologen der Frühen Neuzeit

Das Onlineprojekt "Oberhofprediger" der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel im deutschen Niedersachsen versucht sich in einer Erschließung der theologischen Elite der Frühen Neuzeit.

Streitgespräch Tony Blair und Christopher Hitchens: Ist Religion gut für die Welt?

Der ehemalige englische Premierminister Tony Blair und der Schriftsteller und Literaturkritiker Christopher Hitchens unterhielten sich in einem Streitgespräch über die Frage, ob "Religion gut für die Welt" ist. In der "Zeit" gibt der Autor Jörg Lau seine Eindrücke wieder.

Neuerscheinung: Die Rolle von Religion, Kirche und Theologie in Diskursen der Bioethik

Die Bedeutung von Religion in bioethischen Diskursen hat in den letzten Jahren große Aufmerksamkeit erfahren. Ein im Sommer 2010 im Verlag de Gruyter erschienener Sammelband, der von dem Münchner Theologen Friedemann Voigt herausgeben wird, untersucht die Verflechtungen von Religion und Bioethik im interreligiösen und internationalen Vergleich. Es geht um den Einfluss, den die Kirchen und religiöse Akteure auf politische Entscheidungsprozesse nehmen sowie um die religiöse Prägung von Mentalitäten, Argumentationen und Begriffe.

Neuauflage: "Traktat über die drei Betrüger" Moses, Jesus und Mohammed

Der "Traktat über die drei Betrüger" ist einer der radikalsten Texte der französischen Aufklärung. Der anonyme Verfasser bezichtigte vor rund 300 Jahren Moses, Jesus und Mohammed die Menschen belogen zu haben und erklärte Gott zu einer verrückten Idee. In Frankreich ist das Buch seit Jahren ein stiller Beststeller. Die "Zeit" bringt ein Interview mit dem Herausgeber Winfried Schröder.

Interview mit Rainer Hagencord: Die Rolle der Tiere im christlichen Weltbild

Rainer Hagencord leitet in Münster das europaweit einzige Zentrum für theologische Zoologie. Die Tageszeitung "Welt" führte mit ihm ein Interview über die Seele von Tieren, die Praxis des Schlachtens und über die Rolle der Tiere im christlichen Weltbild.

 
Inhalt abgleichen