Gott, Schöpfung und die Grüne Gentechnik

Ethische Überlegungen zum Einsatz von Gentechnik in der Landwirtschaft

Vortrag und Diskussion

"Grüne Gentechnik" - dieses Schlagwort bezeichnet die Anwendung gentechnisch veränderter Pflanzen in der Landwirtschaft und in der Nahrungsmittelproduktion. In der Bevölkerung ist diese Technologie in hohem Maße umstritten.

Kritiker verweisen auf den nicht-artgemäßen Umgang mit der Natur, die unkontrollierbaren Folgen für die Ökosysteme und die Existenzbedrohung für Landwirte, die auch weiterhin gentechnikfrei produzieren wollen. Befürworter erblicken dagegen in der Grünen Gentechnik eine Zukunftstechnologie, die nicht nur eine ressourcenschonende und zugleich effektive Landwirtschaft ermöglicht, sondern auch einen relevanten Beitrag zum Problem der Welternährung leisten kann.

Im Mittelpunkt des Vortrags stehen ethische Fagren der Umweltverantwortung und der Gerechtigkeit, wie sie sich aus einer christlichen Perspektive stellen.

Vortragender

Dr. Stephan Schleissing
Geschäftsführender des Instituts "Technik-Theologie-Naturwissenschaften", München

Daten

Mi, 27.01.2010, 19:30 Uhr

Annahof, Hollbau, Ausstellungsraum
Im Annahof 4, 86150 Augsburg
Preis: 4,-/3,- Euro