„Religion in bioethischen Diskursen“(Wissenschaftliche Nachwuchsgruppe)

Die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Nachwuchsgruppe „Religion in bioethischen Diskursen“ an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der LMU München erforscht in Kooperation mit dem Institut TTN und dem Münchner Kompetenzzentrum Ethik den Einfluss von religiösen Akteuren, religiöser Sprache und Vorstellungen auf die bioethischen Debatten und Gremien. Den Schwerpunkt bilden die christlichen Konfessionen und die deutschen Diskurse, aber auch andere Religionen und internationale Vergleiche finden Berücksichtigung.

Die Arbeit der Nachwuchsgruppe steht unter der Leitung von PD Dr. Friedemann Voigt und ist am  Lehrstuhl für Systematische Theologie und Ethik (Prof. Dr. Friedrich Wilhelm Graf) an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität angesiedelt. Sie arbeitet in enger Kooperation mit dem Institut TTN und dem TTN-Netzwerk zu bioethischen Themen, wie z.B. dem Expertenkreis zur Erarbeitung eines ethischen Stufenmodells für die biomedizinische Forschung.

Portal Bioethik

Nähere Informationen finden Sie hier auf der Website des TTN unter Bioethische Diskurse