Kick-off Veranstaltung des TTN-Projektes "Grüne Gentechnik als Projektionsfläche von Naturbildern" am CAS

Am Donnerstag, den 6. Mai fand am Center for Advanced Studies die Kick-off Veranstaltung des neuen TTN-Projekts "Landwirtschaft zwischen Idyll und Dystopie: Grüne Gentechnik als Projektionsfläche von Naturbildern" statt.

Vortrag von Prof. Dr. Bernd Müller-Röber

Zu diesem Anlass hielt der Potsdamer Professor Dr. Bernd Müller-Röber, Leiter der BBAW-Arbeitsgruppe zum 2. Gentechnikbericht, vor zahlreich erschienenem Publikum einen Vortrag über die Standardtechniken von Grüner Gentechnik in Deutschland wie auch auf internationaler Ebene. Es moderierte Prof. Dr. Jürgen Soll von der Fakultät für Biologie der LMU München.

Über das Projekt

In einem neuen Kooperationsprojekt des Instituts TTN und des Center for Advanced Studies (CAS) der LMU München untersucht eine interdisziplinäre Forschergruppe die Debatte um die Grüne Gentechnik im Kontext der gesellschaftlichen Auseinandersetzung um das richtige Mensch-Natur Verhältnis. Ziel des Projektes ist es, durch die Reflexion und Analyse z. T. impliziter Naturbilder neue Perspektiven für die Verantwortung von Forschung und Landwirtschaft zu gewinnen. Das Projekt ist auf 2½ Jahre angelegt und wird mit einer wissenschaftlichen Publikation 2012 abgeschlossen.