Tierversuche und Massentierhaltung: Über die Tierschutz-Debatte in Deutschland

Die Diskussionen über Tierversuche und Massentierhaltung kochen wieder hoch. Beide Konfliktfelder zeigen nicht zuletzt die Bedeutung der unterschiedlichen Kontextualisierung der Tier-Mensch-Beziehung: Während der Kampf gegen Tierversuche promiment geführt wird, wird anderes Leid von Tieren gesellschaftlich nicht diskutiert.

Nicht neue Gesetze, sondern ein umfassender Bewusstseinswandel ist Voraussetzung im Kampf gegen Tierquälerei. Der Fokus liegt auf Tierversuchen, anstatt Tierhaltung, Billigfleischproduktion und Züchtungsmethoden kritischer zu betrachten. Mehr Transparenz und Kontrolle im Tierschutz werden zur Bekämpfung der alltäglichen Grausamkeiten gefordert.