State of the World Report 2010: Konsumdenken als zentrale Ursache des Klimawandels

Nach dem "State of the World Report 2010" des Worldwatch Institutes ist das Konsumdenken nach westlichem Muster der Klimakiller Nummer Eins. Um eine Zerstörung der weltweiten Ökosysteme zu vermeiden, sind nicht nur umweltfreundliche Technologien oder staatliche Maßnahmen erforderlich, sondern vor allem ein Wandel im Konsumverhalten.

In diesem Zusammenhang finden Sie einen kurzen Ausflug zu einer Geschichte des Treibhauseffektes.