Kohlekonzern Peabody Energy klagt: Kohlendioxid kein Schadstoff?

Der amerikanische Kohlekonzern Peabody Energy will durch Klagen verhindern, dass Kohlendioxid als Schadstoff gilt. In seinem Streben, die Umweltbehörde EPA von Klimaschutz-Maßnahmen abzuhalten, erhält der Konzern Rückenwind aus der Politik: Auch der Senator des Kohle-Bundesstaats West Virginia, John Rockefeller, zieht vor Gericht: Er will der Umweltbehörde verbieten, den Ausstoß von CO2 per Dekret einzuschränken.