Studie der ISAAA: Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen nimmt weltweit weiter zu

Laut einer neuen Studie der Agro-Biotechnologie-Agentur ISAAA (International Service for the Acquisition of Agri-Biotech Applications) nimmt der Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen weiter zu: 2009 stiegen die Flächen weltweit noch einmal um sieben Prozent auf nunmehr 134 Millionen Hektar. Besonders starke Flächenzuwächse gab es in Burkina Faso, Brasilien und Südafrika.