Neues Gendiagnostikgesetz tritt in Kraft: Zwischen Recht auf Wissen, Nicht-Wissen und Privatsphäre

Gentests können können gesundheitliche Risiken und zukünftige Schicksale enthüllen und rühren damit an Grundfragen. Mit dem 1. Februar tritt nun das neue Gendiagnostikgesetz in Kraft, welches einerseits das Recht auf Wissen wie auch das Recht auf Nicht-Wissen berücksichtigen, andererseits Missbrauch Grenzen setzen soll.