"Geteiltes Leben" - Erfahrungen von Menschen vor und nach einer Organtransplantation

Geteiltes Leben

Erfahrungen von Menschen vor und nach einer Organtransplantation

Die Diskussion um Für und Wider von Organtransplantation wird in der Öffentlichkeit engagiert und kontrovers geführt, zum Teil mit verhärteten Fronten. Auf einer ganz anderen Ebene spielt sich ab, was Menschen erleben, die nur durch das Organ eines anderen Menschen weiterleben können. Welche Gefühle, welche Entwicklungen prägen ihr Leben vor und nach einer Organtransplantation?
Wir wollen diesen Fragen im Gespräch mit Betroffenen und professionellen Begleitern nachgehen.

Im Gespräch:

Sybille Storkebaum
Dipl.-Psychologin, Klinikum rechts der Isar der TU München
Dr. Bernhard Barnikol-Oettler
evang. Pfarrer, Seelsorger am Klinikum der Universität, Großhadern
Klaus von Gaffron
Künstler, Lebertransplantierter

Moderation:

PD Dr. Heiner Aldebert
Koordinationsstelle Medizinethik, Institut TTN

Daten:

Dienstag, 09.02.10, 19.00 Uhr

Ort: Evangelische Stadtakademie München
€ 7.-/6.- (Anmeldung erbeten)