Lärmverschmutzung in den Ozeanen nimmt zu

Wer sich die Tiefen des Ozeans als stillen Ort vorstellt, irrt: Walgesänge, Brandung, Schiffsmotoren – sie alle produzieren Geräusche, deren Schallwellen teils tausende Kilometer zurücklegen. Tatiana Ilyina von der University of Hawaii in Honolulu warnt nun davor, dass die Lärmverschmutzung in den Ozeanen weiter zunehmen könnte. Mit fatalen Folgen für die Meeresbewohner. Schuld: Die Versauerung des Wassers.