Klimawandel und Klimagipfel: Die Rolle der Forschung im politischen Entscheidungsprozess

Die Weltpolitik ringt derzeit in Kopenhagen um ein Maßnahmenpaket im Kampf gegen den Klimawandel. Die Rolle der Wissenschafter und der Forschung ist dabei eine zentrale: Sie mischen sich, so Ulli Kulke in der "Welt", zu viel in die politische Debatte ein und bedrohen damit eine der größten Errungenschaften der Zivilisation: die Demokratie.