Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen: Mehr oder weniger Pestizide?

Transgen berichtet über zwei aktuelle Studien über die Umweltauswirkungen gentechnisch veränderter Pflanzen, die zu unterschiedlichen Ergebnissen. Einer der Studien zufolge wurden seit Beginn des Anbaus gentechnisch veränderter Pflanzen 1996 deutlich mehr Insektizide und Herbizide auf die Felder ausgebracht. Die andere Studie bilanziert eine substanzielle Umweltentlastung durch gv-Pflanzen.