Michael Braungart: Unser Umweltschutzgedanke basiert auf falschen Grundannahmen

Michael Braungart, Verfahrenstechniker und Chemiker mit Professur an der Universität Lüneburg und der Erasmus-Universität Rotterdam, ließ auf dem 53. Weltkongress der International Federation for Housing and Planning (IFHP) in Berlin mit kontroversen Thesen aufhorchen: Unser Verständnis von Umweltschutz ist aus einem post-religiösen Angst- und Schuldkomplex gespeist und beinhaltet daher von vornherein falsche Grundannahmen, die einem effektiven Umweltschutz im Wege stehen.