Der Fall Hannah Jones: Right-to-die und Entscheidung für das Leben

Der Fall "Hannah Jones" hat vor einem halben Jahr für hitzige Diskussionen gesorgt: Die 13 Jährige verweigerte eine Herztransplantation und berief sich auf ihr Recht zu sterben. Nun hat sie ihre Meinung geändert. Oliver Tolmein analysiert im FAZ Blog die ethischen Fragen, die der Fall aufwirft.