Weltweite Antibiotikaresistenz aufgrund von Massentierhaltung

Jene Krankheitsfälle, bei denen Antibiotika nicht mehr anschlagen, häufen sich. Als Ursache hierfür gilt die medikamentöse Behandlung in der Fleischproduktion, vor allem in Legebatterien und in der Schweinemast. Ein weiteres Problem ist die falsche Einnahme von Antibiotika, beispielsweise bei Viren, wo das lebensrettende Medikament wirkungslos ist. Dass dies eine weltweite Thematik ist, zeigt der erste dazu verfasste Bericht der WHO, der kürzlich veröffentlich wurde.