Wie sieht die Mobilität der Zukunft aus?

Wie werden neue Formen von Mobilität den Menschen verändern? Im Standard-Interview geht der Stanford-Forscher Roland Benedikter der Frage nach, wie "Mobiliät" zuküntig aussehen kann. Müssen wir das Verhältnis von Körper und Geist neu denken, wenn das Bewusstsein zum Beispiel mit Hilfe von Gehirnimplantaten in Echtzeit über den Atlanktik reisen kann, der Körper sich aber nicht bewegt? Diese Zukunftsvisionen der "Stellvertretermobilität" kritisch in einem interdisziplinären Rahmen zu diskutieren, ist dem Wissenschaftler ein großes Anliegen.