Wieder Wahlfang in Südkorea

Wie auf dem Treffen der internationalen Walfang-Komission bekannt wurde, möchste Südkorea in Zukunft wieder Wale fangen. Die Begründung lautete, dass die Bestände sich nach dem Walfangmoratorium seit 1986 erholt hätten und nun die Gefahr bestünde, dass andere Fischbestände vernichtet werden. Außerdem möchte die südkoreanische Regierung den Walfang zu Forschungszwecken nutzen.