Podcast: Philosophie im digitalen Zeitalter

Nicht nur unser privater Alltag, auch gesellschaftliche und politische Prozesse sind zunehmend von digitalen Technologien geprägt. Stecken wir in einer historischen Zäsur, am Übergang zum "digitalen Zeitalter"? Martin Gessmann bejaht dies und vertritt im Podcast des philosophischen Radios des WDR zudem die These, dass dieser Wandel positiv zu bewerten ist. Die Technik, das Digitale steht zwar im Mittelpunkt unseres Alltagslebens, verliert aber an eigener Bedeutung. Vielmehr wird Platz geschaffen für das Eigentliche, den Menschen mit seinen lebensweltlichen Interessen und wachsenden (digitalen) Einflussmöglichkeiten.