Grüne Gentechnik: BASF verlagert Forschungsschwerpunkt in die USA - Berichte und Kommentare

Der Chemiekonzern BASF trägt den anhaltenden Protesten und der gesellschaftlichen Abneigung gegenüber Grüner Gentechnik Rechnung: Das Unternehmen stoppt die Entwicklungen am landwirtschaftlichen Forschungszentrum in der Nähe von Ludwigshafen und verlagert den Forschungsschwerpunkt in die USA. Der BASF-Vorstand verwies u.a. darauf, dass das Bundesverfassungsgericht die grüne Gentechnik als Hochrisikotechnologie einstufe. Eine kurze Schau durch die Zeitungs- und Bloglandschaft.