Menschenrechte neu im Blick

Der Freiburger Soziologe Hans Joas bearbeitet in seinem neu erschienenen Buch "Die Sakralität der Person. Eine neue Genealogie der Menschenrechte" die Frage nach der "Geschichte" der Menschenrechte. Dabei geht es ihm nicht um eine allein rationale Begründung letzter Werte, sondern darum, die Idee der Menschenrechte aus der historischen Verwebung säkularen und religiösen Denkens, Handelns uns Interpretierens heraus begreiflich zu machen.