Künstliche Biomoleküle vom Band

In der Fraunhofer-Systemforschung »Zellfreie Bioproduktion«forscht man an Produktionsverfahren, die biologische Stoffwechselprozesse nachbilden. Anders als bisherige Herstellungsmethoden nutzen sie biochemische und molekularbiologische Prozesse außerhalb und unabhängig von Zellen oder Mikroorganismen. Durch dieses Verfahren entstehen hochreine Proteine, so dass die kostenintensive Proteinaufreinigung herkömmlicher Produktionsverfahren ersetzt werden könnte. Ziel ist es, dieses neue Verfahren nicht nur im Labor, sondern möglichst rasch für die industrielle Fertigung – zum Beispiel für die Produktion von Medikamenten – umzusetzen.