Schweizer Studie: Gentechnisch verändert Mais hat keinen negativen Einfluss auf Bodenfruchtbarkeit

Eine Studie des Forschungsinstituts für Biolandbau (FiBL) in Frick in der Schweiz hat gezeigt, dass Bt-Mais keinen negativen Einfluss auf die Bodenfruchtbarkeit hat. Während mancher Nationalrat wie Lieni Füglistaller, Präsident der zuständigen nationalrätlichen Wissenschaftskommission WBK, darauf hinweist, dass diese Resultate Auswirkungen auf die Diskussionen über eine Verlängerung des Moratoriums haben werde, zeigt sich die gentechkritische Schweizerische Arbeitsgruppe Gentechnologie (SAG) skeptisch.