Zur ethischen Bewertung des Projekts „Flughafen München / 3. Start- und Landebahn“ (Beratungsprojekt, 2008)

Der Landeskirchenrat der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern förderte die wissenschaftliche Entwicklung einer ethisch begründbaren Argumentations- und Handlungsstrategie durch das Institut TTN zum Vorhaben des Baus einer dritten Start- und Landebahn am Flughafen München im Zeitraum Mai 2008 bis einschließlich November 2008. Es handelte sich hierbei um eine interne Studie für den Landeskirchenrat der ELKB.

Ziel der Studie war eine Identifikation und Schärfung relevanter ethischer (Nachhaltigkeits)Kriterien für die gesellschaftliche und ethische Bewertung der Ausbaupläne des Münchner Flughafens.