Engadin – Blockseminar Ethik: 11. - 18. Februar 2012

Das "Blockseminar Ethik" ist eine Veranstaltung, die bereits im Februar 2012 stattfand.

Trutz Rendtorffs erstmals 1980/81 erschienene Ethik kann als ein klassischer Entwurf evangelischer Ethik gelten. Seine "ethische Theologie" möchte dabei mehr sein als bloss eine theologisch reflektierte Anleitung zum richtigen Handeln. Sie ist, so lautet seine programmatische Formel, in einem umfassenden Sinn "Theorie der menschlichen Lebensführung": Die Notwendigkeit, das eigene Leben zu gestalten und dabei Stellung zu nehmen zu der umgebenden Lebenswirklichkeit bildet für Rendtorff den Ausgangspunkt für die der Theologie gestellte Aufgabe, die Gegenwart im Licht der Tradition des Christentums zu deuten.

Rendtorffs Ethik ist in drei Hinsichten interessant: Sie bietet eine Antwort darauf, wie die Einsichten des christlichen Glaubens für die Gegenwart reformuliert werden können, gibt Hinweise dazu, wie der Glaube in ethischen Fragestellungen orientierungsstiftend sein kann und stellt - nicht zuletzt - einen theologischen Entwurf dar, der sich sehr gut als Grundlage für Prüfungen und eigene Arbeiten eignet.

In der Lektürewoche werden ausgewählte Passagen des Buches gelesen.

Rendtorff, Trutz: Ethik. Grundelemente, Methodologie und Konkretionen einer ethischen Theologie. Hrsg. v. Reiner Anselm u. Stephan Schleissing 3., durchges. A. 2011. XXII, 587 Seiten. ISBN 978-3-16-150715-1.



Die Veranstaltung findet im Ozpiz Chapella (Schweizer Engadin) in der Zeit vom 11.-18.2.2012 statt. Das mittelalterliche Haus ist bewusst einfach gehalten (Selbstverpflegung, Betten in Schlafräumen), doch genügt es allen sanitären und hygienischen Ansprüchen. Während des Seminars ist tagsüber ausreichend Zeit, die einzelnen Lektüreabschnitte zu lesen, die abends mithilfe von Posterpräsentationen aus den Kleingruppen diskutiert werden können. Wenn dann noch Zeit bleibt, sorgen die Wintersportmöglichkeiten für Abwechslung. Es besteht ein direkter Zugang zum Engadin-Skiloipennetz, Wanderwege und eine gute Erreichbarkeit der Oberengadiner Wintersportzentren. Eine Anmeldung ist erforderlich entweder unter 089/5595-601 oder: stephan.schleissing@elkb.de.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit dem Institut für Sozialethik der Theologischen Fakultät der Uni Zürich und dem Institut für Ethik der Theologischen Fakultät der Uni Göttingen (insgesamt max 24 Studierende); Gesamtkosten 235 € + RK; Bayerische Theologiestudierende erhalten von der ELKB einen Zuschuss in Höhe von 200,- €.