TTN-Vortragsabend zur Situation des Arztes zwischen ökonomischen und medizinischen Erwartungen

Gesund, gesünder, am gesündesten: Wer bestimmt „das Maß des Notwendigen“ im Gesundheitswesen?

Einen Bericht des Bayerischen Ärzteblatts über die Veranstaltung lesen Sie hier.

Neue digitale Publikationsreihe: "TTN edition" mit Preisträger und ausgewählten Texten des Essay-Preises 2013

Mit TTN edition startet das Institut eine eigene digitale Publikationsreihe. Veröffentlicht werden Texte und Beiträge, die anregungsreiche und überzeugende Gedanken und Argumente zum weiten Themenfeld der angewandten Ethik sowie zu den TTN Schwerpunkten ausarbeiten.

TTN beteiligt sich am Projekt "K.i.d.Z. – Kompetent in die Zukunft. Lebensqualität im 21. Jahrhundert"

Innerhalb des Projekts "K.i.d.Z." setzen sich Schülerinnen und Schüler des Karl-von-Closen-Gymnasium Eggenfelden mit naturwissenschaftlichen wie ethischen Fragen des Klimawandels auseinander. Das Projekt wurde vom Karl-von-Closen-Gymnasium in Zusammenarbeit mit dem geographischen Institut der Universität Innsbruck erarbeitet. Das Gymnasium erhielt hierfür die Auszeichnung "Umweltschule in Europa – Internationale Agenda 21-Schule".

TTN-Mitgliederversammlung mit anschließendem öffentlichen Vortrag von Pfarrer G.Raabe zum Thema „Was ist zu tun? Ethikdiskurse in Kirchengemeinden“

in
Datum: 
28. April 2014 - 16:00 - 19:30
Ort: 
Erlöserkirche München-Schwabing, Germaniastr. 4 (U-Bhf Münchner Freiheit)

Am 28. April 2014 findet die TTN-Mitgliederversammlung in der Erlöserkirche in München-Schwabing statt. Anschließend hält Pfarrer G. Raabe einen öffentlichen Vortrag zum Thema „Was ist zu tun? Ethikdiskurse in Kirchengemeinden“.

Handreichung der Ev.-luth. Kirche in Bayern zu Organspende und Organtransplantation erschienen

Kaum ein Thema hat die Menschen in letzter Zeit so sehr berührt wie die Frage nach einem persönlichen „Ja“ oder „Nein“ zu Organspende und Organtransplantation. Niemand kommt um dieses Thema herum. Krankenkassen, Verbände und auch die Bayerische Staatsregierung haben Aufforderungen ausgesandt, sich in der Sache zu informieren, eine Entscheidung zu treffen und diese auf einem Organspendeausweis zu dokumentieren.

Das Verständnis von Leben in der Debatte um die Synthetische Biologie. Ein interdisziplinärer Workshop.

Vom 10. - 13. Februar fand im Studienhaus Gut Schönwag ein von der ehemaligen TTN-Mitarbeiterin Stefanie Herresthal und dem TTN-Essay-Preisträger 2011 Tobias Graßmann veranstalteter Workshop statt, in dem die Kontroverse um die Synthetische Biologie hinsichtlich ihrer Bedeutung für das Lebensverständnis diskutiert wurde.

Band 3 der TTN-Studien erschienen: Wissenschaftliche Verantwortung im Tierversuch. Ein Handbuch für die Praxis.

Herausgegeben von Regina Binder, Norbert Alzmann und Herwig Grimm (Messerli Forschungsinstitut der Universität Wien) ist Band 3 der TTN-Studien erschienen: Forscherinnen und Forscher, die tierexperimentell arbeiten, tragen Verantwortung für die Qualität ihrer Arbeit, aber auch für die ihnen anvertrauten Tiere.

Neue Schriftenreihe am Institut: "TTN-Studien" bei Nomos

Das Institut TTN gibt eine neue Schriftenreihe heraus: Die "TTN-Studien" erscheinen ab November 2013 bei Nomos. Die Reihe versteht sich als ein Forum für die interdisziplinäre Behandlung aktueller Forschungsthemen auf den Feldern von Technik, Theologie und Naturwissenschaften. Ihre Relevanz für soziale, rechtliche und ökonomische Fragen der Gesellschaft wird in ethischer Perspektive diskutiert und für ein breiteres Lesepublikum verständlich präsentiert.

Call for Papers - BMBF-Klausurwoche "Biopatente: Saatgut als Ware und als öffentliches Gut"

Dieser "Call for Papers" ist abgelaufen. Informationen zum Programm der Klausurwoche und ihren Teilnehmenden finden Sie hier.

Die damalige Ausschreibung lautete:
 
Inhalt abgleichen