CfA: BMBF-Klausurwoche "Pluripotente Stammzellen" - Deadline 10. Mai

Das Institut TTN veranstaltet vom 28. September bis 2. Oktober 2015 eine vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte internationale wissenschaftliche Klausurwoche zum Thema:

"Pluripotente Stammzellen. Lebenswissenschaftliche Praxis der Stammzellforschung und ihre ethische, legale und soziale Kommentierung"

Projekt "k.i.d.Z. - kompetent in die Zukunft" - Ethik in Schulen

Wie auch im Vorjahr engagiert sich das Institut TTN erneut im Projekt "k.i.d.Z. - kompetent in die Zukunft". Innerhalb des Projekts setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit naturwissenschaftlichen, praktischen wie ethischen Fragen des Klimawandels auseinander. Das Projekt wurde von Heinz Hemberger vom Karl-von-Closen-Gymnasium in Zusammenarbeit mit Prof. Johann Stötter vom geographischen Institut der Universität Innsbruck erarbeitet. Das Gymnasium erhielt hierfür die Auszeichnung "Umweltschule in Europa – Internationale Agenda 21-Schule".

Ethik im Lehrgang für Amtstierärztinnen und Amtstierärzte in Bayern

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit hat die Weiterbildung zum Amtstierarzt bzw. zur Amtstierärztin neu konzipiert. Diese Neukonzeption erkennt in Ethik eine Schlüsselkompetenz amtstierärztlicher Praxis. Entsprechend ist im neu erarbeiteten Lehrgang, der 2015 zum ersten Mal durchgeführt wird, ein eigenständiges Ethik-Modul vorgesehen.

Stellenausschreibung: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in, Teilzeit (50%), TVöD 13

Unter Vorbehalt der Mittelfreigabe sucht das Institut Technik-Theologie-Naturwissenschaften an der LMU München zum 01.07.2015, befristet für 12 Monate, einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w) in Teilzeit (Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit einer Vollbeschäftigung).

Übersetzung ins Englische: Das MEESTAR-Modell - Ethik im Bereich altersgerechter Assistenzsysteme

Unter dem Titel "Ethical questions in the area of age appropriate assisting systems" erscheint in diesem Frühjahr die englische Übersetzung der 2012 durchgeführten und 2013 erschienenen Studie "Ethik im Bereich altersgerechter Assistenzsysteme".

Ausschreibung TTN Essay-Preis 2015: Das Nutztier als Mitgeschöpf. Herausforderung für eine Ethik der Mensch-Tier-Beziehung.


Das Institut TTN schreibt einen Preis für einen wissenschaftlichen Essay in Höhe von 2 x 1.000 € zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses aus. Die Themenstellung im Jahr 2015 lautet:

Tagungsbericht: Biopatente - Blockade oder Anreiz für Innovation und Biodiversität?

Sind Patente auf Saatgut ein notwendiger Anreiz für Investitionen in die moderne Pflanzenzüchtung? Oder wirken die Schutzrechte wie Privilegien, die Innovationen blockieren? Wie wirken sich so genannte Biopatente auf die idealerweise hohe Diversität pflanzengenetischer Ressourcen aus? Diese Fragen standen im Mittelpunkt der Tagung „Biopatente – Saatgut als Ware und als öffentliches Gut“, die als Kooperationsveranstaltung des Instituts TTN und der Evangelischen Akademie Tutzing am 2. und 3.

Arne Manzeschke auf dem SZ-Forum Gesundheit: Robotik in der Pflege

In naher Zukunft, rund um das Jahr 2050, werden wohl 21,5 Millionen Deutsche älter als 67 Jahre sein. Diese Entwicklung stellt die Frage, wie eine solche Gesellschaft die Pflege von pflegebedürftigen Menschen bewerkstelligen kann. TTN-Mitarbeiter Arne Manzeschke diskutierte über diese Entwicklung am SZ-Gesundheitsforum.

Viele Wünsche, knappe Flächen - Szenarien der Flächenkonkurrenz

Landwirtschaft und Ernährung sollen nachhaltiger und gerechter werden. Die Vorstellungen und Wünsche, wie dies zu erreichen ist, sind vielfältig. Die einen wollen die ökologische Landwirtschaft ausweiten. Die Futtermittelimporte aus Südamerika sollen reduziert werden, um den Regenwald zu schützen. Andere sehen den Schlüssel darin, den Fleischkonsum drastisch zu reduzieren.

 
Inhalt abgleichen